Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Der Schwerpunkt

Header Die Sieger 2013

Der Schwerpunkt 2013

Chancengerechtigkeit für Frauen und Männer in der Arbeitswelt spiegelt sich in verschiedenen Bereichen eines Unternehmens wieder. Zum Beispiel bei der Nachwuchskräftegewinnung und –förderung, bei einer Arbeitsorganisation oder bei den Arbeitszeitregelungen, die Frauen und Männern die gleichen Chancen im Unternehmen ermöglichen und gleichzeitig auf vorhandene Unterschiede in den Lebenswelten des Beschäftigten Rücksicht nehmen.

Viele Unternehmen konzentrieren sich daher zunächst nur auf einen Bereich einer chancengerechten Arbeitswelt. Die Bayerische Staatsregierung möchte auch diese Unternehmen und deren erfolgreiche Ideen bekannt machen und lobt den Bayerischen Staatspreis SIEgER daher mit wechselnden Schwerpunkten aus.

Der Schwerpunkt 2013 lautet: Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit.

Zeigen auch Sie, dass Sie ein SIEgER sind!

Häufig sind es die individuellen und kreativen Konzepte, die Unternehmen zu hervorragenden Beispielen für eine familienbewusste Arbeitswelt werden lassen:

  • Änderungswünsche bezüglich Lage und Umfang der Arbeitszeit berücksichtigen und Teilzeitarbeit auch in Führungspositionen ermöglichen, um „Teilzeitfalle“ zu verhindern
  • Nutzen der Kompetenzen, die durch Familienarbeit erworben wurden, wie z. B. Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen auch im Erwerbsleben
  • Unterstützung von Beschäftigten bei der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen, z. B. durch Beratungsangebote, Belegplätze in Kindertagesstätten, betrieblich organisierte Kinderbetreuung oder Zuschüsse zur Kinderbetreuung
  • zeitlich und örtlich flexible Arbeitsmodelle wie z. B. Gleitzeit, Job-Sharing, Tele-Arbeit

Jeder erfolgreiche Weg beginnt mit einem ersten Schritt. Zum SIEgER werden Unternehmen, die sich bereits erfolgreich auf den Weg gemacht haben. Die Wege zum Ziel einer chancengerechten Arbeitswelt sind vielfältig. Zeigen Sie, welchen Weg Sie gewählt haben, um zu einem familienbewussten Unternehmen zu werden!

Zusätzliche Informationen

Sozialministerin Emilia Müller

Staatsministerin Emilia Mueller

Die Schirmherrin des Wettbewerbs gratuliert den SIEGER-Award-Gewinnern 2013.

Impressionen der Veranstaltung 2013

1307-227fokus

Finden Sie hier...

Haben Sie Fragen?

Ansprechpartner

Wenden Sie sich gerne jederzeit an
Sabine Athen
Leitstelle für Gleichstellung von Frauen und Männern, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Telefon: 089 1261-1515
E-Mail: chancengerecht@ zukunftsministerium. bayern.de