Springe direkt zu: Inhalt Hauptmenü

Häufig gestellte Fragen

Noch offene Fragen?

Header Dokumentation

 


Der Wettbewerb richtet sich an Institutionen, Betriebe, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, die ihren Sitz in Bayern haben – egal ob Hauptsitz oder eine Niederlassung – sowie Institutionen, in denen das Bayerische Gleichstellungsgesetz (BayGIG) gilt. Dies schließt auch Selbstständige ein, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter führen. Bewerbungen einreichen können Vertreterinnen und Vertreter der Geschäftsführung oder Personalverantwortliche im Unternehmen.

nach oben

Bewertet werden bei SIEgER Maßnahmen für gerechte Chancen für Frauen und Männer bei der Personalbeschaffung und Ausbildung, bei der Personalentwicklung und Weiterbildung, durch eine entsprechende Unternehmenskultur, Arbeitsorganisation und bestimmte Strukturen sowie Maßnahmen für eine gute Vereinbarkeit von Familie und Erwerbstätigkeit und eine ausgewogene Beschäftigten- und Entgeltstruktur.
Schwerpunkt des Wettbewerbs 2013 ist der Themenbereich Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit.

nach oben

Um sich ein Bild vor Ort machen zu können, besuchen Regional-Jury-Mitglieder einzelne Unternehmen, die im ersten Auswahlschritt überzeugen konnten. Geplant sind die Besuche für März 2013. Sie werden selbstverständlich vorher angekündigt.
Im Unternehmen schaut sich die Jury wenn möglich die Umsetzung bestimmter Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit an bzw. lässt sich genau erläutern, wie diese in den Arbeitsalltag eingebunden werden. Neben Gesprächen mit der Geschäftsführung und/oder Personalverantwortlichen werden die Jury-Mitglieder auch einzelne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihre Einschätzung bitten. Denn schließlich sind es besonders die Beschäftigten, die von Maßnahmen zur Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit profitieren sollen.

nach oben

Sie erhalten nach Ablauf der Bewerbungsfrist eine Rückmeldung, ob Ihr Unternehmen besucht wird und somit weiterhin die Chance hat, ausgezeichnet zu werden. Selbstverständlich werden auch diejenigen Unternehmen benachrichtigt, die es nicht in die nächste Runde schaffen.

nach oben

Füllen Sie den Fragebogen vollständig aus und senden Sie ihn bis zum 15. Februar 2013 postalisch oder per E-Mail an uns zurück.

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen
Leitstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern
Frau Sabine Athen
„SIEgER 2012“
80792 München
Tel.: 089/1261-1512
E-Mail: chancengerecht@stmas.bayern.de


Es gilt das Datum des Poststempels bzw. der E-Mail. Nach erfolgtem Eingang erhalten Sie eine Bestätigung per Mail oder Brief. Unterlagen, die Sie per Post an uns schicken, bedürfen der Papierform. CD-ROMs oder andere Datenträger sind nicht zugelassen.

nach oben

Als ausgezeichnetes Best-Practice-Unternehmen oder einer der drei Bayern-SIEgER können Sie mit dem SIEgER-Logo auf all Ihren Unternehmensmaterialien für sich werben. Außerdem profitieren Sie von den umfangreichen PR- und Marketingmaßnahmen der Bayerischen Staatsregierung – durch unsere Medienarbeit gewinnen Sie an öffentlicher Wahrnehmung. Von den drei bayernweiten SIEgERn wird zusätzlich ein ca. fünf-minütiges Video-Porträt produziert und veröffentlicht. Sie können das Video für Ihre Marketingmaßnahmen verwenden, es wird zudem hier veröffentlicht.

nach oben

Ihre Ideen sind wertvoll und vertraulich!
Das gesamte Team des SIEgER-Wettbewerbs und die Jurymitglieder behandeln die eingesandten Unterlagen selbstverständlich absolut vertraulich. Die Daten werden ausschließlich zur Durchführung des Wettbewerbs verwendet und auch nicht ohne ausdrückliche Genehmigung an Dritte weitergegeben. Auch nach Abschluss des Wettbewerbs werden alle Unterlagen und deren Inhalte vertraulich behandelt. Vertrauliche Informationen im Sinne der Erklärung sind alle technischen, wissenschaftlichen, finanziellen, betriebswirtschaftlichen und sonstigen Informationen, die im Rahmen des Wettbewerbs offen gelegt werden, es sei denn, diese Informationen sind oder waren bereits bekannt oder offenkundig. Mit der Teilnahme am Wettbewerb geben Sie Ihr Einverständnis, dass – falls Sie zu den SIEgERn zählen – eine diesbezügliche Veröffentlichung erfolgen darf.

nach oben

Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen:
Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen
Leitstelle für die Gleichstellung von Frauen und Männern
Frau Sabine Athen
80792 München
Tel.: 089/1261-1515
E-Mail: chancengerecht@stmas.bayern.de
nach oben

Zusätzliche Informationen

Sozialministerin Emilia Müller

Staatsministerin Emilia Mueller

Die Schirmherrin des Wettbewerbs gratuliert den SIEGER-Award-Gewinnern 2013.

Impressionen der Veranstaltung 2013

1307-227fokus

Finden Sie hier...

Haben Sie Fragen?

Ansprechpartner

Wenden Sie sich gerne jederzeit an
Sabine Athen
Leitstelle für Gleichstellung von Frauen und Männern, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen

Telefon: 089 1261-1515
E-Mail: chancengerecht@ zukunftsministerium. bayern.de